Cannabis Therapie bei long Covid Fatigue. Erfahrungen?

  • Hallo Zusammen,


    ich bin auf meiner Suche nach alternativen auf einen artikel gestoßen bei dem es um eine Behandlug mit Cannabis gegen long Covid Fatigue geht.

    Da steht dass in England jetzt eine studie mit Cannabis gemacht wird um menschen mit long covid zu behandeln. hier der artikel https://www.clinicaltrialsaren…alia-cannabis-long-covid/

    Hat jemand zufällig erfahrung damit gemacht? habe mal im Internet gesucht. in deutschland habe ich aber nur eine seite gefunden, wo wohl eine therapie angeboten wird https://www.kanna-medics.de. die behandeln wohl verschiedene krankheiten mit cannabis.

    Würde mich freuen falls mir jemand mit seiner erfahrung weiter helfen kann. es wäre schön etwas hoffnung haben zu dürfen


    liebe Grüße

    eure Sabine

    • Official Post

    Guten Abend Sabine, ich habe nur von anderen Betroffenen gehört, dass sie mit Cannabis-Tropfen in Bezug auf Muskelschmerzen sowie die Durchschlafproblematik gute Erfahrungen gemacht haben.

    Lg Karola und ein schönes WE

  • Hallo Karola, ich werde mit dem Cannabinoid Dronabinol sowie Procain infusionen in einer Schmerzarztpraxis behandelt. Diese Therapie stabilisiert mich, meine Symptome gut, nur leider erleiden ich immer wieder Rückschläge. Bei überbelastung oder durch 2 weitere covid Infektionen. Zusammen gefasst. Ohne die Medikamente wäre ich überwiegend Bettlägrig, mit Medikamenten kann ich wenigstens meinen Haushalt in meinem Tempo bewältigen. Leider immer noch arbeitsunfähig. Asthma spray unterstützt die Therapie effektiv sowie zusätzliche Schmerzmittel wie Novaimfulson oder ibuprofen.

    Grüße

  • Grüße Sabine, sehe jetzt, du hast nachgefragt . Das dronabinol hat auch gut in Kombination mit gabapentin gewirkt nur leider hatte ich das Gabapentin nicht so gut vertragen. Mir wurde Dronabinol in einer Reha Klinik verabreicht, leider war es für mich unmöglich nach der Reha an das Rezept zu kommen. Da es Berufskrankheit ist, zahlt es momentan die unfallkassse.

    Grüße

  • Hallo Sabine,


    zu Fatique kann ich leider nicht viel sagen. Aber mir helfen tatsächlich CBD-Tropfen beim Durchschlafen und ein klein wenig auch gegen mein "Nervenzittern" und den Tinnitus.


    CBD-Öl ist freiverkäuflich und es sollen genau diese Wirkstoffe (nicht das THC) sein, die bei Corona helfen. Guck nur, dass du eine gute Bezugsquelle hast und gib lieber etwas mehr aus.

    Du kannst aber natürlich auch versuchen Dronabinol (THC) zu bekommen, das muss dir jedoch ein Arzt (am ehesten wahrscheinlich ein Psychiater) verschreiben. Das ist beim Durchschlafen wahrscheinlich noch effektiver.


    Viele Grüße

    Kathi

  • Kurze Ergänzung, Dronabinol mit procain Stabilisieren bei mir sehr effektiv Übelkeit, Schwindel, Schmerzen, Erschöpfung, Atmung Tinnitus und vor allem Nervenschmerzen und muskelkrämpfe. Mein Blutdruck ist besser, eher niedrig. Gute Anästhesiologe, Schmerztherapeut kann Dronabinol auch verschreiben.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!